Digitales Rinderkompetenzzentrum bei Tönnies bei Tönnies bei Tönnies

Watch the movie


Christopher Rengstorf
Leitung Division Beef Tönnies Badbergen

"Die Steuerung aller Teilbereiche durch die SLA Lösungen ermöglicht uns einen vereinfachten Einblick in eine hochkomplexe Anlage. Außerdem haben wir jederzeit einen Überblick über die aktuellen Lagerbestände und minimieren dadurch das Risiko eines möglichen Warenmangels oder -überschusses."


Efrem Gneiding
Project Manager SLA

"Berechtigte haben von jedem beliebigen Ort auf der Welt jederzeit Zugriff auf das, was in Badbergen passiert, egal ob am Heimatstandort von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück oder im Homeoffice: Das schafft Transparenz, vereinfacht Prozesse und erhöht die Produktivität."

Mit dem Ziel, den in 2019 hinzugewonnenen Produktionsstandort Badbergen zu einem modernen, hochautomatisierten und effizienten Rindfleischverarbeitungzentrum auszubauen, erfolgten umfangreiche Modernisierungsarbeiten wie die Installation neuer Logistik-/Lagersysteme. Um diese in die IT-Infrastruktur zu integrieren und die Logistikprozesse vollautomatisiert zu steuern, war Tönnies auf der Suche nach einer modularen und flexiblen Digitallösung. 

Durch den Einsatz einer vollintegrierten IT-Lösung zur Verwaltung und Steuerung sämtlicher Lager- und Kommissionierprozesse wurden Tönnies‘ Anforderungen nach mehr Effizienz, Nachhaltigkeit, Konnektivität und Performance erfüllt. Sämtliche Komponenten verschiedener Hersteller sind zentral miteinander vernetzt und der Automatisierungsgrad dadurch deutlich erhöht. 

And with these products it's possible:
Tönnies gilt heute als eines der modernsten Rinderkompetenzzentren Europas
Networking aller vorhandenen Lager und Fördertechniken (verschiedene Hersteller) sowie mehrerer Softwaresysteme miteinander und dem ERP-System J.D. EDWARDS
Schaffung einer gemeinsamen Kommunikationsbasis, um effizient und automatisiert Zerlegen, Verpacken, Einlagern und Kommissionieren zu können
Digitale Darstellung der Produktionsbereiche, Lager und Förderstrecken sowie Verwaltung und Visualisierung des gesamten Warenfluss für eine komplette Transparenz und Rückverfolgung
Integriertes Lager- und Bestandsmanagement
Autonomes Kisten- und Palettenlager mit automatisierter Ein- und Auslagerung, Palettierung, De-Palettierung und Etikettendruck auf Basis des hinterlegten Auftrags
Individuelle Ein- und Auslagerungsstrategien
Zerlegung von 400 Tonnen Fleisch täglich, autonome Palettierung von 40 Paletten pro Stunde und bis zu 31.200 Lagerspiele
Next Step: Einsatz von SLA OEE zur Überwachung aller Anlagen, Stillstände und Kapazitäten; Früherkennung von Störungen; Erhöhung der Produktivität aller Anlagen

More projects

en_GB
Scroll to Top